Sandbacher See

Der Sandbacher See gehört zu unseren Vereinsgewässern.

Lage: Der Sandbacher See liegt im Naherholungsgebiet Sandbacher See.

Das Naherholungsgebiet Sandbacher See liegt im Stadtteil Sandbach und gehört zur Stadt Breuberg. Diese liegt im Odenwald, welcher sich im Süden von Hessen befindet. Etwa 45 Autominuten südlich von Frankfurt am Main.

Beschreibung: Der See hat eine Wasserfläche von ca. 1ha. Davon sind ca. 20% Schongebiet und können nicht befischt werden.
Der See ist Strukturlos. Vom Schongebiet bis zum Staumauer verläuft die Tiefe gleichmäßig von ca. 90cm ab bis max. 1,80m am Mönch.

Umlaufend um den See gibt es einen Weg mit 11 Parkbänken. Durch die Lage in einer Waldschneise ist der See gut windgeschützt.

Der See kann in der Zeit vom Anangeln (meist Mitte März) bis 30. November beangelt werden. Dabei ist zwischen 11Uhr und 16Uhr eine Ruhepause einzuhalten. In dieser Zeit darf nicht geangelt werden!

In den Sommermonaten sorgt eine Umwälzpumpe für einen ausreichenden Sauerstoffgehalt des Wassers.

Jährlich werden Regenbogenforellen, in verschiedenen Größen, Karpfen zwischen 2 kg und 2,5 kg und Zander besetzt.

Besatz: klassischer Fried- und Raubfischbesatz.
Vom Rotauge, Giebel, Brasse, Rotfeder, Schleie, Karpfen bis zur Regenbogenforelle, Aale und Zander.
Hinweis: Der See kann nur von aktiven Mitgliedern beangelt werden.

Bildergalerie:

Anfahrt:

Tiefenkarte

Tiefenkarte vom Sandbacher See – Stand 2015

Für weitere Fragen stehen wir euch gern zur Verfügung. (siehe Kontakt)

Weitere Vereinsgewässer sind:
Strecke Mümling
Strecke Breitenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.